Corona_Rolle & Workshop mit Constance Cauers

DIE CORONA_ROLLE IST EIN EINZIGARTIGER DOKUMENTARFILM ÜBER DIE ZEIT DES ERSTEN LOCKDOWNS, DER VORWIEGEND AUS PRIVATEN HANDYVIDEOS BESTEHT.

Über 1.500 Menschen aller Altersgruppen und aus allen Teilen des Landes haben ihre selbstgefilmten Handyvideos aus dem Zeitraum März bis Juni 2020 für dieses Projekt hochgeladen. Entstanden ist das unwiederholbare Zeitdokument eines Echtzeitexperiments, zugleich witzig und beunruhigend. In jedem Fall aber unvergesslich.

ÜBER DAS #ECHTZEITEXPERIMENT

Im Juni letzten Jahres startete das Team von #EchtzeitExperiment einen Aufruf über diverse Medien: „Wir suchen Videos aus den letzten drei Monaten. Bilder aus der Zeit des Lockdowns. Bilder aus deinem Alltag, deiner Stadt, deinem Dorf, der Natur, den Medien, deinem Gesicht. Nichts, was nicht geht oder zu unspektakulär ist.“
Über 1.500 Videos und mehr als 18 Stunden Material waren das Ergebnis. Nach einem Konzept der Filmemacherin Elisabeth Scharang wurden die Videos nach ihrem Aufnahmedatum gereiht, beschriftet und als eine
Art Filmkalender eines Ausnahmezustands von der Videokünstlerin Lisa Truttmann, dem Regisseur Filmemacher Sebastian Brauneis und der Editorin Antonia Adelsberger in nur sechs Wochen Schnittzeit montiert. Das Ergebnis sind ein Langfilm für die Kinoleinwand von 79 Minuten und eine Installation ohne Ton Projektionen im öffentlichen Raum von gesamt 120 Minuten.

Team: Mirjam Bromundt, Constance Cauers, Ursula Hofbauer, Tina Leisch, Gersin Livia Paya, Elisabeth Scharang, Agnes Wazola

Workshop mit Constance Cauers

AUSNAHMEZUSTAND
oder: Früher war alles anders.

Wie ist es, wenn plötzlich alles anders ist als “früher”? Und nichts mehr ist, wie es war? Was passiert mit dem Körper und dem Kopf? Wo wohnen die Erinnerungen? Warum tut wachsen weh? Ist Altes immer gut und Neues immer schlecht?  Und wie oft im Leben wandeln sich eigentlich die Dinge?

7+ / Ein Workshop von und mit Constance Cauers. Anmeldung erforderlich.

Film / Installation / Workshop

Ort: Raum 17
Installation/Film: 7. Juli 18 Uhr bis 8. Juli 14 Uhr
Workshop-Termin: 8. Juli, 10 Uhr
Mehr Infos: www.echtzeitexperiment.at